Dr. med. Teodosiu
Bahnhofstraße 6-8
8810 Horgen-Schweiz

Telefon +41 (0)44 725 63 63
Telefax +41 (0)44 725 63 73

Belegklinik

BELEGARZTTÄTIGKEIT

Mein Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Partner eine optimale Umgebung und eine individuelle situationsadaptierte Betreuung anzubieten, damit ihre Versorgung unter sicheren Bedingungen stattfinden.

IHR AUFENTHALT

Klären Sie die finanziellen Fragen des Spitalaufenthaltes rechtzeitig mit Ihrer Krankenkasse oder privaten Versicherung ab ( Kostengutsprache).

Füllen Sie das Aufnahmeformular vollständig aus (Sie erhalten es auf Anfrage bei uns). Sie erleichtern uns die Patientenaufnahme und eine aallfällige Kontaktaufnahme mit Ihren Angehörigen.

Wenn Sie beim Spitaleintritt keinen entsprechenden VVersicherungsausweis oder keine ausreichende Kostengutsprache eeiner Krankenkasse oder privaten Versicherung vorlegen können mmüssen Sie eine Vorauszahlung leisten.

Aufnahme-Tag

Bereits bei Ihrem Spitaleintritt werden Sie von einer Fachperson des Roomservice in Empfang genommen und auf Ihr Zimmer begleitet. Diese informiert Sie über die Infrastruktur des Zimmers (Bett, TV, Telefon, Internet etc.) und über das vielfältige Angebot unserer Gastronomie.

Während Ihres Aufenthalts ist Ihnen der Roomservice behilflich bei der Menüwahl und beim Bestellen der Speisen und Getränke. Die Mitarbeitenden servieren Ihnen die Mahlzeiten und bringen Ihnen auf Wunsch auch zusätzliche Bestellungen außerhalb der Essenszeiten aufs Zimmer.

Operation-Tag

Am morgen des OP-Tages verzichten Sie nach dem Duschen bitte auf Make-up und das Eincremen mit Körperlotion. Nagellack muss an Finger- und Zehennägel entfernt werden.
Piercing, Zahnprothesen, Brille, Kontaktlinsen, Hörgerät und ähnliches lassen Sie bitte auf Station. Schmuck muss ebenfalls entfernt werden und kann im Stationszimmer im Tresor aufbewahrt werden.

Bitte ziehen Sie das bereitgelegte Nachthemd, Einmalunterwäsche und medizinische Thromobose –Strümpfe an. Legen Sie ihr Nachthemd bereit, welches Sie nach der Operation anziehen möchten.

Sie werden von einer Krankenschwester in die Schleuse des OP’s gebracht. Dort werden Sie von einer OP-Schwester oder OP-Pfleger in Empfang genommen.

Nach der Operation werden Sie im Aufwachraum betreut.

Eine Krankenschwester holt Sie vom Aufwachraum ab und bringt Sie in Ihr Zimmer.

Dort bekommen Sie ihr eigenes Nachthemd an und werden weiterhin postoperativ Überwacht. Bei Schmerzen und Übelkeit erhalten Sie entsprechende Medikamente.

Damit Sie sich wohl fühlen, bekommen Sie die Unterstützung und Hilfestellung, die Sie hinsichtlich der allgemeinen und speziellen Krankenpflege benötigen.

Wir machen die ganzheitliche Versorgung im Rahmen der Bereichspflege.
Frühmobilisation der operierten Patienten ist uns sehr wichtig.

Uns liegt Ihre physische und psychische Betreuung in den verschiedenen Situationen sehr am Herzen. In einer guten psychischen Betreuung sehen wir einen wichtigen Schritt auf den Weg zur Genesung.